Anlaufstellen

PATIENTENBERATUNG UND PFLEGESTÜTZPUNKTE

Der VdK leistet Patientenberatung.
Die Telefonnummern der Landesverbände
finden Sie auf der VdK Internetseite.
Sozialverband VdK
Deutschland e.V.
Linienstr. 131
10115 Berlin
www.vdk.de

In mehr als 20 Städten gibt es UPD Beratungsstellen:
Unabhängige Patientenberatung
Deutschland UPD gemeinnützige GmbH
Bundesgeschäftsstelle
Littenstraße 10
10179 Berlin
www.patientenberatung.de

Beratung gibt es unter den kostenfreien
(aus dem deutschen Festnetz)
UPD-Telefonnummern:
0800 / 0 11 77 22 (Deutsch)
0800 / 0 11 77 23 (Türkisch)
0800 / 0 11 77 24 (Russisch)

Onlineberatung: info@upd-online.de

Eine Datenbank mit den Pflegestützpunkten
in Deutschland bietet das Zentrum für Qualität in
der Pflege an. Bei den Pflegestützpunkten
beraten Sie Mitarbeiter der
Krankenkassen:
Zentrum für Qualität in der Pflege
Reinhardtstraße 45, Reinhardthöfe
10117 Berlin
Tel.: 030 / 27 59 395 0
Direkt zur Datenbank:
www.psp.zqp.de

Über die einheitliche Behördenrufnummer 115 erhalten alle Bürgerinnen
und Bürger in Deutschland Informationen zu kommunalen,
Landes- und Bundesthemen.
Beim Bundesministerium für Gesundheit
(BMG) gibt es außer dem das BMG-Bürgertelefon zur Krankenversicherung
Tel.: 030 / 340 60 66 – 01
BMG- Bürgertelefon zur Pflegeversicherung
Tel.: 030 / 340 60 66 – 02
Bundesministerium für Gesundheit (BMG)
Friedrichstraße 108
10117 Berlin
www.bmg.bund.de

Eine Datenbank mit Pflegeberater
und Pflegesachverständigen, die
kostenpflichtig beraten und Gutachten
erstellen:
Bundesverband unabhängiger
Pflegesachverständiger und
Pflege Beraterinnen e.V.
Hauptstraße 81
42349 Wuppertal
www.bvpp.org